KERSTIN I. MAYR – frei & schreibend

 

Porträt Kerstin I. Mayr

 

geb. 1978 in Innsbruck, 2006 erste Lesungen und  Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften, Anthologien und Radio (Ö1). Ehemals Redakteurin des Tiroler Literaturmagazin Cognac & Biskotten .

Schreibt v.a. Kurzprosa und Lyrik (in dt. und engl. Sprache), erster „Langstreckentext“ in progress

2009 Verleihung des Literaturförderstipendiums des Stadt Innsbruck.

 

 

Bisherige Publikationen

  • Gedichtzyklus „ein lächeln im halbmond gebogen“. In: Atemzweige. Neue Turmbundreihe Nr.6. (2009)
  • Fliegen. In: Aus der Schreibwerkstatt.  Literaturhaus am Inn (2008)
  • Kopfkino u.a. In: Holzner & Hotschnig: Wechselnde Anschriften (2008)
  • Kugelrot, sowie eine Auswahl an Gedichten, in der Sendung Texte auf Ö1 (21.01.2008)
  • Schwimmen [1]. In: Innsbruck liest (2007)
  • Gedichte: In: Gaismairkalender (2007)
  • Der Denker. In: Texttürme Nr. 6 (2006)

Gelegentlich Rezensionen für Cognac & Biskotten sowie für das Literaturhaus am Inn.


[1] erschien ursprünglich unter dem Titel Der Denker, Texttürme Nr. 6 (2006).

Werbeanzeigen